SkoutzSkoutz
Walter Benjamin. Über Städte und Architekturen - von
Der Philosoph, Kulturtheoretiker und Schriftsteller Walter ­Benjamin (1892?–?1940) ist nicht nur viel gereist, sondern blieb oft längere Zeit an unterschiedlichen Orten. Paris, Marseille, Neapel, Capri, Ibiza, Moskau und Riga sind einige dieser Stationen. Seine Beobachtungen hat der Autor seit 1925 in Berichten und Essays für Zeitungen und Zeitschriften verarbeitet, in
deren Mittelpunkt die Frage steht, wie Menschen in umbauten Räumen, vor allem auf Plätzen und Straßen, zusammenleben. Die Städteporträts gehören zu den bekanntesten Texten Benjamins. In diesem Band werden sie erstmals als Einheit vorgelegt und mit zahlreichen zeitgenössischen Ansichtskarten illustriert, die zum Teil von Benjamin an Freunde geschickt wurden oder aus seiner Sammlung stammen. Mit erläuternden Kommentaren sowie einem Nachwort des Herausgebers zum Stellenwert von Architektur und städtischem Leben in Walter ­Benjamins Denken und Schriften.

Weiterlesen...
anspruchsvoll
leseleicht
lustig
traurig
spannend
entspannend
brutal
gewaltfrei
sittsam
erotisch
anspruchsvoll
leseleicht
lustig
traurig
spannend
entspannend
brutal
gewaltfrei
sittsam
erotisch
0 Rezensionen, 0 Bewertungen

Rezensionen

Leider sind noch keine Reviews zu diesem Buch vorhanden.


Gib hier eine Kurzbeschreibung deiner Rezension zu diesem Buch an. Sie darf maximal 140 Zeichen lang sein.

anspruchsvoll
leseleicht
lustig
traurig
spannend
entspannend
brutal
gewaltfrei
sittsam
erotisch
Zurück
Zur Werkzeugleiste springen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen